Sie sind hier: Aktuelles » 

IM NOTFALL

 

Notruf 112

Ortsvereinsversammlung: Personelle Veränderungen

Bei der diesjährigen Ortsvereinsversammlung am 29.04.2015 wurden einige personelle Veränderungen bekannt.

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete Kreisbereitschaftsleiter Frank Netzer mit einer Begrüßungsrede die diesjährige Ortsvereinsversammlung. Auf dem Programm standen die Berichte der Breitschaftsleitung, des Kassenwarts, des Schriftführers und des SEG-Leiters, ferner wurden Neuaufnahmen getätigt.
Der bisherige Bereitschaftsleiter Martin Schniertshauer gab bekannt, dass er aus privaten und zeitlichen Gründen ab sofort von der Bereitschaftsleitung zurücktreten wird und bedankte sich für die gute und enge Zusammenarbeit mit der gesamten Bereitschaftsleitung.
Die neue Bereitschaftsleitung setzt sich nun aus der Bereitschaftsleiterin Julia Völk, dem stv. Bereitschaftsleiter Michael Völk und der stv. Bereitschaftsleiterin Sophia Bödeker zusammen.
Die Neuwahl des Bereitschaftsleiter wird zunächst nach Absprache mit dem Kreisbereitschaftsleiter noch nicht erfolgen.
Mit einem kleinen Präsent und ein Video der vergangenen Jahre wurde Martin Schniertshauer verabschiedet.
Jedoch bleibt Martin Schniertshauer weiterhin dem DRK Ochsenhausen erhalten.

Danach folgte der Bericht des SEG Leiters Michael Völk. Die SEG rückte im Jahr 2014 insgesamt 3 Mal zum wohle unserer Bevölkerung aus - Lob auch hier an die Mitgleider, dass die Einsatzfahrzeuge immer voll besetzt waren!

Der Kassenbericht durch Joachim Klug war dieses Jahr sehr ausführlich. Eine große Investition war im Jahr 2014 durch die Beschaffung neuer Dienstjacken notwendig. Vorteil: Alle Mitgleider sind nun nach der aktuellen DIN-Norm ausgestattet und können so Ihre Dienste und Einstätze mit größter Sicherheit durchführen.
Auch hier gab es eine personelle Veränderung: Joachim Klug gab seine Tätigkeit als Kassenwart ab. Die Wahl zu einem neuen Kassenwart fiel anschließend einstimmig auf Manfred Espenlaub.
Manfred Espenlaub war langjährig Bereitschaftsleiter und hat auch somit hohe Erfahrungen im finanziellen Wesen! Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner Tätigkeit als Kassenwart.

Beim Bericht des Schriftführers Jonathan Gräter wurde erwähnt, dass unsere Dienstabende immer sehr gut besucht sind und dies auch weiterhin beibehalten werden sollte.

Zum Schluss führte Jürgen Weiß die Entlastung der Bereitschaftsleitung durch.
Noch besser kann das Ergebnis nicht fallen: Nicht zögernd gingen alle Hände bei der öffentlichen Abstimmung nach oben.
Lob an die gesamte Bereitschaftleitung für ihren außerordentlich guten Job!

 

Bildinformationen:

M.Schniertshauer und Julia Völk
Bild: J. Locher / DRK Ochsenhausen

13. Mai 2015 14:57 Uhr. Alter: 4 Jahre